Seite auswählen

Viele Leute, vorallem aber Kinder, wünschen sich meist nichts sehnlicher als ein Haustier. Durch Unwissenheit kommt es aber immer wieder vor, dass man sich das falsche Tierchen anschafft und es dann letztlich nach einiger Zeit wieder hergibt. Gründe gibt es dafür viele:

– keine Zeit zum Versorgen
– zu wenig Platz
– Überfordert in der Haltung
– hohe Tierarztkosten bei Krankheit (wenn man das Tier aber wirklich liebt, nimmt man auch eine hohe TA-Rechnung in Kauf)
– uvm. um hier nur kurz einige anzuschneiden.

Deshalb sollt man sich schon vor der Anschaffung eines Haustieres gut mit seinen Gewohnheiten, seiner Art, der Haltung und auch mit der Fütterung vertraut machen, damit man dem Tier eine artgerechte Versorgung und Unterbringung ermöglichen kann – eben so, dass es sich wohl fühlt!
Wir Menschen wollen schließlich auch nicht in einem zu kleinen Zimmer, nur mit Bett und Schrank ausgestattet, wohnen. Wir Menschen möchten uns wohlfühlen, uns ausleben können und auch wir brauchen Abwechslung – genau wie ein Tier!

Liebe Haustierbesitzer, liebe Tierfreunde und liebe zukünftige Haustierbesitzer:

In diesem Blog soll es sich ausschließlich um Zwerghamster drehen. Wie man sie artgerecht unterbringt, richtig füttert und sie auch richtig beschäftigt. Denn leider werden Hamster oft unterschätzt. Sie sind keineswegs in einen kleinen Käfig zu sperren bloß weil auch sie klein sind.

Mehr über Dsungarische Zwerghamster erfahrt Ihr hier.

Viel Spaß beim lesen!