Seite auswählen

Es gibt einiges, was unsere kleinen Fellknäule und auch meine dsungarische Zwerghamster-Dame, nicht essen dürfen. Im Artikel zu „Gesunde Hamsternahrung“ habe ich ja bereits einige gesunde Saftfuttervarianten aufgelistet. In diesem kurzen Artikel möchte ich noch einige ungesunde Nahrungsmittel auflisten. Eine ausführliche Auflistung zu gesundem und ungesundem Hamsterfutter findet Ihr auch hier auf der Seite von Unique Hamsters.

Generell sollte gemieden werden: Zucker, Steinobst oder Saures (z.B. Orange, Zitrone), fetthaltiges.

Vorsicht: Nicht verfüttern!

  • Ananas
    Säurehaltig.
  • Avocado
  • Bärlauch
    Bärlauch ist giftig für die kleinen Fellknäule.
  • Ebereschenbeeren
  • Eicheln
    Eicheln sind ebenfalls giftig!
  • Grapefruit
    Säurehaltig.
  • frische Holunderbeeren
    Auch giftig für Hamster.
  • Käse
  • rohe Kartoffeln
  • Kresse
  • Lauch
  • Kohl
    Egal ob Rosenkohl, Blumenkohl Weißkohl – das ist nichts für die Kleinen.

Es gibt noch eine Vielzahl an weiteren ungesunden und giftigen Nahrungsmitteln für (Zwerg-)Hamster. In der oben genannten Quelle für gesunde und ungesunde Hamsternahrung findet Ihr dazu ein Word-Dokument zum Download. Schaut einfach mal rein – es lohnt sich!

Habt Ihr noch weitere wichtige Tipps zur gesunden Ernährung von Hamstern? Dann freue ich mich über Euren Kommentar!