Seite auswählen

Bevor man sich für einen Hamster entscheidet, muss man sich zuerst darüber informieren, was bei seiner Haltung alles wichtig ist. So ist es auch entscheidend, den richtigen Käfigstandort auszuwählen.

Generell gilt für alle Hamsterarten:

  • Käfig an einem windstillen Ort aufstellen:
    Zugluft vermeiden!!! Hamster erkranken sehr schnell daran und können Erkältungen oder Lungenentzündungen davon tragen, was wiederum zum Tode führen kann!
  • Käfig an einem kühlen Ort aufstellen:
    Hamster erleiden bei direkter Sonneneinstrahlung oder an einem heißen Plätzchen wo sich vielleicht auch noch Luft und Hitze stauen können, sehr schnell einen Hitzeschock. Um dem jedoch vorzubeugen kann ein kühles, feuchtes Geschirrtuch über den Käfig gelegt werden oder man stellt den Käfig tagsüber in einen kühlen Kellerraum. Falls dies doch einmal passiert unbedingt SOFORT zum Tierarzt!
  • Käfig an einem dunklen, ruhigen Ort aufstellen:
    Zum einen, weil Hamster ja nachtaktiv sind und deshalb auch kaum Licht brauchen und zweitens, weil sie tagsüber ihre Ruhe zum schlafen haben sollten wo nicht alle zehn Minuten jemand vorbeitrampelt oder gar Kinder dort spielen; Bitte stellt den Hamster nicht an einen hellen Ort wo ihr ihn gut anschauen könnt, ihr habt den Hamster schließlich um euch richtig um ihn zu kümmern und nicht zu eurer Belustigung…
  • Käfig nicht auf den Boden stellen:
    Vibrationen
    können ihn beim Schlafen stören oder er erschreckt sich, weil sich ein riesiger Mensch über ihn beugt. Ideal wäre es ihn auf ein kleines Tischchen zu stellen, wo man sich ihm problemlos von vorne nähern kann. Dadurch werden auch Bodenvibrationen abgedämpft.
  • Käfig sollte nicht in TV-Nähe stehen:
    Hamster hören hohe Frequenzen sehr gut. Diese können ihm beim schlafen stören und ihm auf Dauer unangenehm sind (oder wie wäre es für euch, den ganzen Tag einen hohen Pfeiffton im Ohr zu haben?)
  • Hamster tagsüber nicht aufwecken:
    Durch diesen unnötigen Stress vermindert man seine ohnehin schon kurze Lebensdauer nochmals (muss nicht sein, kann aber) und da Hamster nachtaktiv sind, sollt man dies auch berücksichtigen!
  • Käfiggröße für Hamster:
    Ich gehe hier von keinen vorgegebenen Richtwerten aus. Ich persönlich finde, dass ein Käfig für Zwerghamster die MINDESTMAßE von 100x50x50 cm haben sollte, natürlich mit hamsterfreundlichen Einrichtungsgegenständen. Mein Scrat wohnt in einer Käfiggröße von 100x50x60 cm.


Bei allen größeren Hamsterarten (Goldhamster, Satinhamster, Teddyhamster, usw.) würde ich als Mindestmaß schon 120x50x50 cm empfehlen!