Seite auswählen

Im Juli habe ich auf meinem Blog eine Umfrage zum Thema „Welche Hamsterbehausung nutzt Ihr?“ gestartet. Dabei standen folgende Antworten zur Auswahl:

  1. Eigenbau
  2. Aquarium
  3. Terrarium
  4. Käfig
Für mich war es natürlich total interessant mitzuerleben, wie Ihr über die vielen möglichen Antworten abstimmen würdet. Mitgemacht haben genau 40 Personen, was mich wahnsinnig freut – Vielen Dank also an dieser Stelle an alle Teilnehmer!
Und so sieht das Ergebnis aus:
Den ersten Platz belegt mit 40% und damit 16 Personen, der Käfig – Wohl immer noch die beliebteste Hamsterbehausung, aber hoffentlich kein Standard-Käfig aus dem Handel…
Platz 2 geht an: Das Terrarium. Dafür haben 25% und somit 10 Personen gestimmt. Wohl die beste Alternative zur Unterbringung für Hamster, da es ein Terrarium schon mal gebraucht für wenig Geld gibt.
Platz 3 wird belegt vom Aquarium. 20% der Teilnehmer (8 Personen) nutzen dies als kleines Reich für Ihren Liebling. Natürlich folgt dies gleich – wegen der teilweise kostengünstigen Second-Hand Anschaffung, dem Terrarium.
Der letzte Platz wird vom Eigenbau mit insgesamt 15% und damit 6 Votes belegt. Dies scheint – zumindest in meinen Augen nicht ganz verwunderlich, denn schließlich muss der Eigenbau ja auch eigens angefertigt werden 🙂
Mein Hamster Scrat, ein Dsungarischer Zwerghamster, bewohnt einen Eigenbau der Größe 100x50x60 cm und fühlt sich darin pudelwohl!